Getnow in Zahlungsschwierigkeiten

Der Online-Supermarkt Getnow ist offenbar pleite. Das Unternehmen hat einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Laut „Lebensmittel Zeitung“ ist eine Finanzierungsrunde gescheitert.

Getnow in Zahlungsschwierigkeiten

Wer bei Getnow etwas ordern will, hat aktuell schlechte Karten. Seit geraumer Zeit ist die Website des Food-Lieferdienstes außer Betrieb. Auf Facebook beschweren sich Kunden, dass Bestellungen storniert worden seien oder einfach nicht geliefert würden. Der Grund ist mittlerweile klar: Das Startup aus München leidet offenbar unter massiven Finanzierungsschwierigkeiten und hat daher einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Laut „Lebenmittel Zeitung“ ist eine Finanzierungsrunde gescheitert.

Offenbar Verstrickungen mit Wirecard

Eine Rolle dürfte dabei IMS Capital spielen, die mit fast 40 Prozent an Getnow beteiligt ist. Der Kapitalgeber, der laut diversen Berichten zuletzt in Verbindung mit Wirecard gebracht wurde, hat selbst vor wenigen Tagen einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt.

Weiterlesen…

Zur Quelle: wuv.de
Vorheriger Beitrag
Harter Brexit: Briten drohen knapp 14 Mrd. EUR Exportverluste & teure Regenschirme
Nächster Beitrag
Startups, die 2020 (bisher) leider gescheitert sind

Related Posts

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.
Menü